Über BackWerk: Der Erfolg spricht sich herum!

Marktführer der Back-
gastronomie

Der Erfolg spricht sich herum!

In jedem BackWerk werden schmackhafte Backwaren laufend frisch gebacken, belegt und veredelt. Der Kunde hat dabei die Auswahl aus über 100 leckeren Produkten.

Selbstbedienung lohnt sich

Unsere Backwaren sind im Verkauf günstiger als der Durchschnitt des Deutschen Bäckerhandwerks – ohne Abstriche am Geschmack.

Der Erfolg spricht sich herum! Als BackWerk eröffnete im Februar 2001 die erste SB-Bäckerei überhaupt. Kurz darauf folgten weitere Filialen an Rhein und Ruhr. Seither haben interessierte Existenzgründer als Franchisepartner das Wachstum in ganz Deutschland und Europa beschleunigt.

Unser Konzept hat sich dabei sowohl im Sortiment als auch im Bereich Ladenbau und Service von einem reinen SB Backwarenhandel hin zum führenden Backgastronomen entwickelt. Seit 2017 gehört BackWerk zur Convenience- und Food-Service-Anbieterin Valora. Karl Brauckmann ist als Geschäftsführer der Markteinheit Valora Food Service Deutschland für die Leitung von BackWerk verantwortlich.

Wir suchen attraktive Ladenlokale

BackWerk wächst weiter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Dafür suchen wir stetig neue Ladenlokale!

Unser Anforderungsprofil

  • Städte oder Stadtviertel ab 40.000 Einwohner
  • Lage: Fußgängerzonen, EKZ und Verkehrs-/Fußgängerknotenpunkte mit hoher Frequenz
  • Nettoverkaufsfläche - Innenstadt: 120–300 m², Hochfrequenzstandorte: 40–100 m²
  • Erdgeschoss mit direktem Zugang
  • Schaufensterfront mindestens 6 Meter
  • Mietvertragslaufzeit mindestens 5 Jahre zzgl. Optionen

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Setzen Sie auf eine Zusammenarbeit mit BackWerk – dem führenden Backgastronomen mit Zukunft, ausgezeichneter Bonität und zentralseitiger Hauptmieterschaft: Mietvertragspartner ist die Valora Food Service Deutschland GmbH

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und Angebote an:

Valora Food Service Deutschland GmbH

Downloads

BackWerk erhält den PETA Progress Award 2016

PETAs Progress Awards werden jedes Jahr für hervorragende und innovative Leistungen in verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen wie Literatur, Kultur, Wissenschaft, Gastronomie, Unterhaltung, Wirtschaft oder öffentliche Verwaltung verliehen.

In diesem Jahr hat BackWerk den PETA Progress AWARD 2016 für die tierfreundlichste Sortimentserweiterung einer SB-Bäckerei erhalten.

In der offiziellen Begründung heißt es:

«Die Nachfrage nach veganen Produkten steigt auch im To-Go-Sektor immer mehr. Das ist auch an der SB-Bäckereikette BackWerk nicht vorübergegangen. Auf diese Entwicklung reagierte das seit 2001 erfolgreiche Unternehmen in diesem Jahr mit einer Erweiterung des Sortiments um viele rein pflanzliche Produkte. Neben belegten Bagels und Brötchen mit Gemüseschnitzeln reicht das neue vegane Sortiment bis zu Wraps, Spinatbörek und Frischebechern. Wir begrüßen nicht nur diese tolle Erweiterung der Auswahl, sondern auch die eindeutige Kennzeichnung und tolle Kommunikation der veganen Optionen.»

Weitere Informationen: www.peta.de/progress-awards-2016

Ausgezeichnete Qualität

Spendenbox statt Zahlteller!

Kooperation mit der Stiftung Help and Hope

Die Stiftung help and hope wurde 2005 von Stefan Heinig und weiteren Unternehmern mit dem Ziel gegründet, benachteiligten Kindern und Jugendlichen auf nationaler Ebene zu helfen.

Der Fokus der Stiftung liegt – neben der Förderung von Projekten anderer Organisationen – auf den beiden eigenen, operativen Projekten. Zu den beiden eigenen Projekten zählen das GidZ-Programm (Gemeinsam in die Zukunft) sowie das Projekt „Hand in Hand“. Das GidZ-Programm unterstützt Jugendliche in Problemsituationen mit individueller Hilfestellung, um dadurch ihre beruflichen Chancen zu verbessern. Das Ziel der Arbeit der pädagogischen Mitarbeiter ist es die Jugendlichen in ein Ausbildungsverhältnis zu vermitteln. Mit dem Projekt „Hand in Hand“ setzt sich die Stiftung für Flüchtlinge im Alter von 18-25 Jahren ein, die erst vor kurzem in Deutschland eingetroffen sind und auf den Abschluss ihres Asylverfahrens warten. Es werden ein wöchentlich stattfindender Sprachkurs sowie unterrichtsbegleitende Aktivitäten im Rahmen dieses Projektes angeboten. Dies sorgt für eine schnelle sprachliche und alltagspraktische Integration der Geflüchteten.

Help and Hope

Seit Sommer 2014 ist BackWerk deutschlandweiter Partner von help and hope und ersetzt an immer mehr Standorten die klassischen Zahlteller durch die help and hope-Spendenteller. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie bei Ihrem nächsten Besuch die Stiftung help and hope und damit die Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützen würden.

Mehr Informationen zur Stiftung help and hope: www.helpandhope-stiftung.com

Downloads